Ein feuer loschen englische ubersetzung

psori-f.eu Vita Hair ManVita Hair Man - Befreien Sie sich von Kratzern und Beschwerden durch Schuppenflechte!

Brände, die in geschlossenen Räumen mit kleiner Kubatur auftreten, werden üblicherweise mit Dampf gelöscht.In Räumen mit einer Masse von ca. 500 m3 wird Dampf zurückgeführt. Also sollten sie enge Stellen sein.Dampf als Löschmittel "Dampf-Feuerlöschung" wird im Freien wahrscheinlich nicht verwendet, da das spezifische Gewicht sehr niedrig ist und die entsprechende Löschkonzentration nicht erreicht wird.

Auch für kleine, aber undichte Räume ist der Einsatz von Löschdampf nahezu effektiv und effektiv.

Die gebräuchlichsten Räume, in denen Dampf gespielt wird, um Brände zu versichern und zu verhindern, sind: Trockner für brennbare Materialien und Holz, Pumpen von Erdölprodukten, Vulkanisationskessel, Rektifikationskolonnen und Schiffe.Dieses Löschmittel ist geeignet, feste Brände zu löschen, die am Ende des Kontakts mit Wasser nicht gelöscht werden können.

Wasserdampf existiert definitiv und wird eingeleitet, um flüssige Brände zu löschen, deren Temperatur 60 ° C beträgt. Das Löschen oder Schützen des Kamins mit Dampf ist umso besser, je idealer der Flammpunkt der Flüssigkeit ist.

Durch die Verwendung von Dampf werden brennbare Alkohole in der Verbrennungsoberfläche verdünnt. Es gibt auch eine Verringerung der Sauerstoffkonzentration auf einen solchen Wert, bei dem eine weitere Verbrennung unmöglich ist. In dem Gemisch aus Dämpfen und Gasen in der Verbrennungszone und Brandgefahr hemmt eine Wasserdampfkonzentration von 35% den Verbrennungsprozess und es besteht keine weitere Verbrennungsmöglichkeit.

Der Löschvorgang ist bei Verwendung von Sattdampf, der auf einen Druck von 6 bis 8 Atmosphären gerichtet ist, völlig am effektivsten.