Kassengastronomie 2017

Gegenwärtig muss ein Gesetz in Polen und in anderen Ländern eine Registrierkasse in jeder Branche sein, die sich mit dem Verkauf von Glück und Dienstleistungen befasst. Es ist nicht geplant, ob das Unternehmen ganze Projekte umsetzt, die mit dem Verkauf großer Teile von Waren, wie z. B. Großflächengeschäften, zusammenhängen, oder ob es selbst mit Dienstleistungen wie Reparatur- oder Schneiderdienstleistungen spielt. Eine Registrierkasse ist für alle Unternehmer üblich.

Das Erfordernis des Eigentums dieses Werkzeugs, dass es durch die Tatsache übersetzt werden muss, dass überprüft werden muss, ob ein bestimmter Unternehmer Mehrwertsteuer auf die ausgestellten Artikel und die Unterstützung zahlt. Der Zustand des Geräts sollte sehr genau überwacht werden, da der übersehene Fehler der Registrierkasse zu sehr wichtigen rechtlichen Konsequenzen führen kann. Die Verwendung einer beschädigten Registrierkasse setzt den Käufer dem Risiko großer Kosten aus, wenn der Beruf vom Finanzamt erkannt wird. Die Registrierkasse von Posnet druckt ein Dokument aus, das den Kauf- und Verkaufsvertrag bestätigt. Diese Tatsache wird dem Käufer nach Einführung des Vertrages verbindlich verkauft. Eine Quittung ist ein Dokument, mit dem Sie für die Wirkung werben können (im Falle eines Schadens, der nicht auf Ihr Verschulden zurückzuführen ist oder das Sie dem Verkäufer während der im gesetzlich festgelegten Titel festgelegten Frist aushändigen können. Dieses Dokument muss jedoch vom Kunden ausgestellt werden. Wenn die Quittung nicht ausgedruckt wird, verstößt dies gegen das Gesetz. Käufer nehmen dieses Dokument jedoch nicht immer entgegen. In diesem Fall hat der Verkäufer das Ziel, ihn zu schützen, falls sich der Käufer an ihn erinnert und für ihn zurücksendet. Ein letztes Mal sind auch Registrierkassen von Taxifahrern erforderlich. Die Verpflichtung für sie, finanzielle Gewerkschaften zu bezahlen, ist motiviert. Wenn es sich also um gewöhnliche Unternehmer handelt, ist die Arbeit "nicht in Schwarz". Nicht nur Taxifahrer sind verpflichtet, Registrierkassen zu haben, sondern auch Fahrer ihrer Transportunternehmen müssen diese beim Verkauf eines Tickets an einen Fahrgast haben. Die Steuerkassen sind daher für praktisch alle Tätigkeiten, bei denen die Kauf- / Verkaufsbeziehung eines Produkts oder einer Dienstleistung stattfindet, unverzichtbar. Die Rechtmäßigkeit der Verpflichtung, diese Geräte für bestimmte Unternehmen bereitzustellen, wird derzeit als angemessen erachtet. Eine zu lange Ausdehnung von Entitäten, die vom Zweck ihres Seins erfasst werden, kann große Neugierde hervorrufen.