Staub von den wanden entfernen

Die innovative Industrie verwendet Zehntausende brennbarer und schneller Substanzen. Die erfolgversprechenden Parameter von Gasen und Flüssigkeiten werden perfekt erkannt und dokumentiert. Daher ist die Identifizierung von Bedrohungen, die sich aus ihrer Präsenz im Verlauf der Produktion ergeben, recht einfach. Noch gefährlicher wird die Situation beim Umlagern, Lagern oder Verarbeiten von Schüttgütern. In Kraftbeispielen stellen scheinbar harmlose Substanzen wie Mehl, Holz, Zucker, Kakao, Aluminium oder ein Dokument in Staubstrukturen eine ernsthafte Explosionsgefahr dar.

Industrielle Zentralstaubsauger werden zum Entfernen von Staubablagerungen von Parkettböden, glatten Oberflächen sowie zum Bau von Geräten und Hallen empfohlen. Ziel ist es, die Sauberkeit am Arbeitsplatz aufrechtzuerhalten und damit arbeitende Menschen sowie Institutionen und Zubehör vor den schädlichen Auswirkungen von Staub zu schützen, der durch Sekundärexplosionen bedroht ist. Alle Unternehmen, die Industrieanlagen betreiben, müssen die Montage in Übereinstimmung mit den wichtigen Normen durchführen, die in der Richtlinie über die Installation von ATEX enthalten sind.

Eine wichtige Aufgabe, die das Zentralstaubsaugen erfüllt:- Schutz der Gesundheit und Schutz der Menschen vor den schädlichen Auswirkungen von Staub.- Schutz von Maschinen und Geräten vor Störungen durch Staub,- Schutz von Baustellen und Personen, die Arbeiten schreiben, vor den Auswirkungen einer unkontrollierten Pollenexplosion.

Warnung - ExplosionsgefahrBei der Absaugung von brennbaren oder explosiven Stoffen, Gasen, Stäuben, flüssigen Dämpfen oder Hybridgemischen besteht die Gefahr einer unkontrollierten Explosion. Dieses Phänomen kann zur Zerstörung der Entstaubungseinheit sowie der gesamten Einheit führen. Filtereinheiten und Zyklone gelten laut Statistik als am stärksten explosionsgefährdet.

Zentralstaubsauger und ExplosionsschutzWie oben erwähnt, besteht ein Getränk aus den Hauptaufgaben des Zentralstaubsaugens darin, die Gefahr einer Sekundärexplosion durch Entfernen des sogenannten zu verringern abgesetzter Staub. Diese Lösung maximiert einerseits den Explosions- und Brandschutz des Geräts, andererseits reduziert sie die Kosten für die Anpassung der Prozessinstallation an die Anforderungen der ATEX-Richtlinie. Daher ist zu beachten, dass bei brennbaren und explosiven Stäuben die Installation eines Zentralstaubsaugers den strengen Anforderungen der ATEX-Richtlinie entsprechen muss.